HORSEMANSHIP

NHS (Natürliche Pferde-Mensch-Freundschaft)

überzeugt uns auf ganzer Linie.

Wir lernen unsere Pferde immer tiefer kennen, ihre wirklichen Beweggründe Ihres Verhaltens, ihre Bedürfnisse, ihren Charakter und ihr Herz. So kann gezielt darauf eingegangen werden und auch das Training kann man

so gestalten, dass es dem

individuellen Wesen entspricht.

Wir lernen wie wir uns dem Pferd leicht möglichst mitteilen können, und wie das Pferd dieses sehr gut verstehen und umsetzen kann.

Da der Mensch in seinem Verhalten dem Pferd in vielem entgegengesetzt ist, entstehen schnell Missverständnisse die auf Gegenseitigkeit beruhen.


Auch von den kleinsten "Unarten" wie z.B. wenn das Pferd beim auf die Weide führen sich unkontrolliert los reisst, bis zu grossen Problemen, werden so gezielt angegangen und je nach Problem rasch gelöst. So dass das Pferd immer mehr Freude an der Arbeit bekommt, dies in Bereitschaft zur Mitarbeit zeigt und Respekt und Vertrauen so weit gewinnen darf dass eine harmonische Beziehung entstehen kann. 

 

Das Pferd wird auf feinste Hilfen trainiert. 

Dies mit viel Feingefühl, korrekte Hilfestellungen und dem Versprechen dem Pferd gegenüber,

dass wir für es die volle Verantwortung übernehmen können.  

You´re not 
working on you´re horse...
...you are working on you´re selve